Schulterspezialist München

Wenn Sie im Internet nach Schulterspezialist München suchen, erhalten Sie eine Vielzahl von Orthopäden und Unfallchirurgen in München angezeigt, die etwas mit Schulterbehandlung zu tun haben. Was aber macht einen Schulterspezialist München aus? Was macht einen Orthopäden zum Spezialisten für die Schulter? Wann kann man sich Schulterspezialist oder Schulterexperte nennen?

Zunächst einmal ist es so, dass die Begriffe Schulterspezialist oder Schulterexperte nicht geschützt sind. Jeder darf sich also so nennen, unabhängig davon, ob eine spezielle Expertise wirklich vorhanden ist. Das herauszufinden ist aber oft schwierig. Denn als Patient kann man oft nicht einschätzen, ob die Bezeichnung Schulterspezialist rechtmäßig verwendet wird. Gerne werden diese Begriffe dazu benützt, dem suchenden Patienten eine besondere Fachkompetenz in einem bestimmten Bereich zu signalisieren. Aber ob diese Kompetenz vorhanden ist, kann oft nicht überprüft werden. Fakt ist, dass viele der unter Schulterspezialist München gefundenen Ärzte neben der Schulter auch viele andere medizinische Bereiche abdecken. Wie jedoch der Name Spezialist bereits aussagt, muss eine gewisse Spezialisierung vorhanden sein. Eine solche Spezialisierung zeigt sich in der Regel aber dadurch, dass der Orthopäde nur einen bestimmten Bereich in seinem Fachgebiet abdeckt und somit eine große Anzahl an Patienten mit Erkrankungen oder Verletzungen in diesem Bereich therapiert. Eine hohe Fallzahl an Patienten mit beispielsweise Schulterproblemen führt folglich auch dazu, dass eine große Erfahrung in diesem Bereich erworben wird. Auch spielt die Häufigkeit der durchgeführten Behandlungen an der Schulter oder von Operationen in diesem Bereich eine wichtige Rolle. Durch eine hohe Anzahl an Behandlungen steigt die Ergebnisqualität an, ganz einfach nur durch die häufige, wiederholte Behandlung von ähnlichen Problemen. Wenn zum Beispiel die Operation einer Sehnenverletzung an der Schulter sehr häufig operiert wurde, dann hat der Operateur auch viel Übung in der Versorgung von Sehnenverletzungen. Wenn ein Operateur nun auch noch neben der Schulter Kniegelenke oder Hüftgelenke behandelt, sinkt automatisch der Anteil an Schulteroperationen - die Übung bei der Durchführung von Schulteroperationen ist also nicht mehr so hoch wie sie sein könnte, wenn nur Schultern behandelt werden. Das ist im Übrigen ein Zusammenhang, der in Studien wissenschaftlich belegt ist.

Ein Schulterspezialist München sollte folgende Voraussetzungen mitbringen:

•   Spezialisierung auf Erkrankungen und Verletzungen des Schultergelenks

•   Konzentration des operatives Spektrums auf nur ein bis zwei Bereiche

•   Im Spezialisierungsgebiet wird die Behandlung aller Erkrankungen und Verletzungen abgedeckt

Informieren Sie sich hier über das Behandlungsspektrum unseres Schulterspezialist München, Dr. Alexander Rucker, Orthopädie am Altheimer Eck.

Terminvereinbarung



Öffnungszeiten

Mo - Do08.00 - 17.30 Uhr
Fr08.00 - 13.30 Uhr




Die Orthopädie am Altheimer Eck wünscht frohe Weihnachten 2017 und einen guten Rutsch ins Jahr 2018

Die Orthopädie am Altheimer Eck vergrößert sich

Wir freuen uns, dass uns ab 01.10.2017 Dr. Tobias Gebhardt, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, als Spezialist für die konservative (nicht-operative) Therapie von Wirbelsäulenerkankungen und der orthopädischen Schmerztherapie verstärken wird. Er tritt zusammen mit Dr. Till Zeitlmann, der bereits seit rund 3 Jahren bei uns tätig ist, als Partner der Orthopädie am Altheimer Eck bei.