Physikalische Therapie

Physikalische Therapieformen sind Behandlungsverfahren, bei denen der Orthopäde physikalische Kräfte zur Behandlung von Beschwerden nutzt. Physikalische Kräfte können Wärme, Licht aber auch Elektrik, Wasser oder Mechanik sein. Das bedeutet, dass bei der physikalischen Therapie kinetische, elektrische, thermische und mechanische Energie zum Einsatz kommen. Durch äußeren Einfluss werden also Reize gesetzt, auf die der Körper physiologisch reagiert. Als Therapieformen sind z.B. diverse Massagen, unterschiedliche Reizstrom-, Wasser- sowie Wärmeanwendungen bekannt.

Beispiele für physikalische Therapien:

  • Bindegewebsmassage / Fascientherapie
  • Akupunktur / Schröpftherapie
  • Triggerpunktbehandlungen
  • Transcutane Elektrotherapie / Elektrostimmulation
  • Wärmeanwendungen
  • Lymphdrainage

Wann werden physikalische Therapien eingesetzt

Physikalische Therapieformen werden größtenteils zur Schmerzlinderung bei akuten oder chronischen Schmerzzuständen eingesetzt. Die physikalischen Therapien können Muskelverspannungen lösen und haben sich oftmals bei Zerrungen bewährt. Massagen, Wärmetherapien und Verfahren mit Reizstrom sind hierfür das beste Beispiel. Diese Behandlungsverfahren wurden schon oft bei Störungen des Bewegungsapparates erfolgreich angewendet.

Die physikalische Therapie wird aber nicht nur bei Muskelverspannungen oder -zerrungen genutzt. Auch bei Durchblutungsstörungen oder verschiedenen Gelenkbeschwerden ist die physikalische Therapie eine echte Alternative.

Sie haben Fragen zum Thema physikalische Therapie und den einzelnen Behandlungsverfahren? Dann nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf. Das Team der Orthopädie am Altheimer Eck steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Terminvereinbarung



Öffnungszeiten

Mo - Do08.00 - 17.30 Uhr
Fr08.00 - 13.30 Uhr




Die Orthopädie am Altheimer Eck sucht ab sofort eine Medizinische Fachangestellte m/w

Die Orthopädie am Altheimer Eck sucht ab sofort eine Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten m/w