Stoßwellentherapie

Die Stoßwellentherapie ist eine Anwendung, die als Behandlungsform in den letzten Jahren immer beliebter wurde. Vor allem die die schonende Behandlung und die Tatsache, dass es so gut wie keine Nebenwirkung gibt, macht die Stoßwellentherapie zu einer beliebten Behandlung bei Verletzungen, bei Verkalkungen und Entzündungen.

Wie funktioniert die Therapie mit Stoßwellen

Die radiale und hochenergetische Stoßwellentherapie ist eine Behandlung, bei der elektromagnetische Stoßwellen erzeugt werden und diese fokussiert und zielgenau in den Körper geleitet werden. Diese elektrischen Impulse fördern den Heilungsprozess im Gewebe, da sie erkranktes Gewebe reizen und somit die Durchblutung und den Zellstoffwechsel fördern. Die Stoßwellentherapie wird direkt bei uns in der Praxis in München durchgeführt. Nachdem der Schmerz bzw. die entsprechende Stelle beim Patienten ausfindig gemacht wurde, wird diese mithilfe eines entsprechenden Geräts mit Stoßwellen „beschossen“.

Welche orthopädischen Erkrankungen können behandelt werden?

Die Stoßwellentherapie ist eine nichtinvasive Therapieform, durch die sich in einigen Fällen eine Operation verhindern lässt. Gewisse Krankheitsbilder wie z.B. die Kalkschulter oder der Tennisarm lassen sich mit dieser Therapie erfolgreich behandeln.
Sie haben Fragen zur Anwendung der Stoßwellentherapie, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit unserem Team in einer unserer Praxen am Altheimer Eck oder am Westkreuz in München auf. Das Team der Orthopädie München steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Terminvereinbarung



2. Standort

München-Westkreuz
Friedrichshafenerstr. 11
81243 München
Tel.: +49 89 2000 596 0
Fax: +49 89 2000 596 99
E-Mail: info(at)o-a-e.de


Öffnungszeiten

Mo - Do08.00 - 17.30 Uhr
Fr08.00 - 13.30 Uhr