hero neu

KERNSPINTOMOGRAPHIE (MRT)

Wir bieten den Patienten unserer orthopädischen Praxis am Altheimer Eck im Zentrum Münchens modernste Untersuchungen und Diagnostechniken. Unter anderem besteht die diagnostische Möglichkeit einer ausführlichen Kernspintomographie (MRT).

WAS IST EIN EINE KERNSPINTOMOGRAPHIE BZW. EINE MAGNETRESONANZTOMOGRAPHIE (MRT)?

Bei der Kernspintomographie handelt es sich um ein modernes Untersuchungs- und Diagnoseverfahren in der Radiologie. Während einer Kernspintomographie-Untersuchung wird gänzlich auf Röntgen- und radioaktive Strahlen verzichtet. Dieses Diagnoseverfahren stützt sich auf ein starkes Magnetfeld sowie Radiowellen und setzt den Körper keinerlei Strahlung aus. Mithilfe dieser schonenden Technik können detailgenaue Schnittbilder des Körperinneren aufgenommen werden. Anhand dieser genauen Bilder des Patienten kann der behandelnde Arzt auch kleinste Veränderungen des menschlichen Körpers erkennen.

Vorteile im Überblick:

  • Verzicht auf Röntgenstrahlen
  • Verzicht auf radiokative Strahlen
  • Detailgenaue Schnittbilder des Körperinneren

WANN KOMMT EINE KERNSPINTOMOGRAPHIE IN DER ORTHOPÄDIE BEIM PATIENTEN ZUM EINSATZ?

Die Anwendungsgebiete einer Magnetresonanztomographie (MRT) in der Orthopädie sind vielfach, da das MRT die effektivste Methode ist, um Sehnen, Muskeln, Bänder, Menisken und Knorpel abzubilden. Darüber hinaus können die inneren Organe mithilfe einer Kernspintomographie perfekt dargestellt werden.

Die Kernspintomographie hat sich in den letzten Jahren so rasant weiterentwickelt, dass sie zu einem zentralen Untersuchungs- und Diagnoseverfahren in der Orthopädie geworden ist. Wenn Sie weitere Informationen über die Untersuchung anhand einer Kernspintomographie (MRT) erhalten möchten, dann zögern Sie nicht, unser kompetentes Praxisteam zu kontaktieren oder vereinbaren Sie einen Termin in unserer Orthopädischen Praxis in München.

© 2021 www.o-a-e.de